adventsIMPULSE

Advent bedeutet Ankunft, doch wo wollen wir ankommen? Oder wer soll ankommen? Da ist doch die Geschichte von Jesus Geburt, die an Weihnachten gefeiert wird - der Jesus, der Licht und Hoffnung in die Welt gebracht hat, der Retter der Menschheit. Aber was hat das mit dem Hier und Jetzt und uns zu tun? Mit unseren Ängsten und Nöten, den schrecklichen Kriegen und den Sorgen, die wir uns machen? Viele Menschen sehnen sich besonders in der Advents- und Weihnachtszeit nach Ruhe, Besinnlichkeit, Frieden und verspüren tief im Innern eine Sehnsucht nach Veränderung. Vielleicht hilft es uns weiter, wenn wir uns auf den Weg machen, in dieser Adventszeit. Auf eine Reise zu unserem Innern, der Schönheit, der Hoffnung und dem Licht, die in uns sind und diese Welt l(i)ebenswerter machen. Die adventsIMPULSE der evangelischen Kirchengemeinde kommen täglich vom 1. bis zum 24. Dezember auf Ihr Smartphone, Voraussetzung dafür ist, dass Sie WhatsApp nutzen. Senden Sie eine Nachricht mit dem Inhalt „adventsIMPULSE“ an 0179 1187228, scannen Sie den QR-Code oder folgen Sie dem nachstehenden Link: https://chat.whatsapp.com/B7NYc235onE4IC7D93TZLy, dann erhalten Sie jeden Tag einen kleinen Impuls. Die Telefonnummern werden anonym gespeichert und nach der Adventszeit wieder gelöscht. Bei Fragen bittet das Team um Zusendung einer persönlichen Nachricht, in der virtuellen Gruppe findet kein Austausch statt, da die Gedanken sehr individuell und persönlich sind.

Ausflug nach Eibingen zu Hildegard von Bingen

Am Donnerstag, 4. August 2022, unternahm die Evangelische Kirchengemeinde mit Senioren einen Ausflug mit dem Reisebus nach Rüdesheim-Eibingen, um etwas mehr über das Leben und Wirken der Hildegard von Bingen zu erfahren. Für diejenigen, die sich nicht durch die hochsommerliche Hitze (über 30°) hatten abschrecken lassen, wurde die Fahrt zu einem eindrucksvollen Erlebnis.

Schon die Fahrt im vollklimatisierten Bus am Rhein entlang war aus der erhöhten Sitzposition ein Vergnügen.

Die erste Station der Fahrt war die „Wallfahrtskirche Heilig Kreuz“ in Eibingen, einem Ortsteil von Rüdesheim am Rhein. Die Kirche wurde auf den Überresten der ehemaligen Klosterkirche der Hl. Hildegard errichtet, deren Reliquien sich seit 1641 hier befinden.

Weiterlesen ...

Ein Zeichen für den Frieden

Zahlreiche Besucher sind vergangenen Montag der Einladung zum Benefizkonzert der evangelischen Kirchengemeinde in die Christuskirche gefolgt.

Neben dem Posaunenchor, unter Leitung von Dirk Zorbach, und dem Gemeindechor, geleitet von Lothar Mayer, boten die Nachwuchstalente Iola Seleznova und Nonna Lantsova an der Violine, Jan Kokich an der Viola sowie Andreas Nick und Dirk Schaffranski den Besuchern beste musikalische Unterhaltung. Insgesamt kam die stolze Spendensumme von 1575 Euro zugunsten der Ukraine zusammen. Spenden können weiterhin auf das Konto der evangelischen Kirchengemeinde bei der Sparkasse Rhein-Hunsrück, IBAN DE58 5605 1790 0001 1031 00, mit dem Kennwort: Flüchtlingshilfe, eingezahlt werden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

„GEGEN DEN STROM“
Mit dem Ökumeneschiff auf dem Rhein

Im Rahmen der Pilger-Stafette auf dem Weg zur 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates (ÖRK) hat am 12. Juni 2022 das Ökumeneschiff Station in Boppard gemacht.

Gegen 17 Uhr wurden die Pilger von einer Delegation der Pfarrei Mittelrhein St. Josef sowie der evangelischen Kirchengemeinde in Empfang genommen. Nach einer herzlichen Begrüßung führten Dechant Hermann-Josef Ludwig und Pfarrer Johannes Berghaus die Gäste durch die Bopparder Christengasse und die ehemalige Judengasse, jetzige Eltzerhofstraße, in die Basilika Sankt Severus. Hier wartete auf die Gäste ein liebevoll bereiteter Empfang mit Wein und Laugengebäck. Die Besucher hatten weiterhin die Möglichkeit das frühchristliche Taufbecken, Bauzeit etwa fünftes bis sechstes Jahrhundert, unter fachlicher Begleitung von Willi Nickenig zu besichtigen. Zum Abschluss wurde schließlich der Staffelstab an die evangelische Kirchengemeinde Boppard weitergegeben. „Was für ein netter Empfang, wir kommen gerne wieder“, so das Fazit der Pilgergruppe, die sich auf den Weg nach Boppard gemacht hat. Am Samstag, 2. Juli 2022, reist der Staffelstab weiter zur nächsten Station nach Bingen. Die Bopparder Pilgergruppe reist mit dem Zug an und pilgert per Rad zurück nach Boppard. Weitere Informationen erhalten Sie im evangelischen Gemeindeamt, Tel. 06742 2343.

Hier finden Sie uns

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE
Pastorsgasse 9D
56154 Boppard

Öffnungszeiten

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo, Mi und Fr 9 - 14 Uhr
Di und Do 9 - 13.30 Uhr und 14 - 16 Uhr

Kontakt

GEMEINDEAMT
boppard@ekir.de
Telefon: 06742 2343